Beratung
Planung

Verlegen von Fliesen,
Fertigparket und Laminat

Trockenbau

Trockenbau oftmals vor dem Fliesen

Facebook Twitter Linkedin Instagram rufen Sie uns an schreiben Sie uns eine Mail
klicken Sie auf die Bilder zum vergrößern.

Trockenbau Wand

Vorsatzschale aus einem Metallständerwerk das mit Rigipsplatten beplankt wurde. Für den Schallschutz und Wärmeschutz wurde die Konstruktion mit Mineralfaserplatten gefüllt.
Es gibt viele Varianten wie sich Decken und Wände konstruieren lassen. Es muss für jeden Bedarf das richtige System von Rigips beachtet werden. Quelle Rigips.de

Qualitätsstufen Güteklassen

  1. zum verlegen von Fliesen
  2. zum tapezieren, füllende Anstriche/Beschichtungen, Oberputz ab 1 mm Korngröße
  3. für fein strukturierte Anstriche und Beschichtungen Oberputz Körnung nicht mehr als 1 mm beträgt
  4. für glatte Wandbekleidungen mit Glanz, z. B. Metall- oder Vinyltapeten, Stuccolustro oder andere hochwertige Glätt-Techniken

Für die Einhaltung der verschiedenen Güteklassen gibt es klare Vorgaben. Es werden alle Arbeitsgänge und die zu erwartenden Ergebnisse klar beschrieben.

Trockenbau Verkleidungen

Verkleiden von Rohren vor dem Fliesen verlegen mit WEDI Bauplatten und Glätten mit einem Feinspachtel in einem Keller der zu Wohnzwecken unfunktioniert wurde. Genauso werden auch Rohre etc. in Ihrem Bad verkleidet.

Verkleiden von Rohren mit WEDI Bauplatten und Metallständerwerk mit Rigipsplatten z.B. zur Aufnahme von Fliesen oder anderen Beschichtungssystemen.

Verputzen

Verputzen von Wänden und Nieschen mit Weissputz. Zuvor werden Putzschienen montiert um eine gerade Kante zu erzielen.

Verputzen von Wänden und Decken aus Ziegelsteinen mit Weissputz. Zum Beispiel mit Rotband von Knauf oder MP 75.